Besuch vom Märchenerzähler

Vor unserem Schulfest zum Thema Märchen kam der Märchenerzähler Herr Kaeuffer zu uns an die Grundschule.  In jeder Klasse erzählte er verschiedene Märchen. Mit der musikalischen Untermalung durch seine Gitarre, Ukulele und Handmundtrommel sowie seiner wunderbaren Erzählweise verzauberte er unsere Schülerinnen und Schüler. Alle hörten gespannt zu und waren enttäuscht, als die Zeit schon vorbei war.

Siegerehrung Malwettbewerb

"Musik bewegt" lautete das Thema des diesjährigen Malwettbewerbs "Jugend creativ" , der zum 49. Mal stattfand. Veranstalter dieses regionalen Ablegers des weltweit größten Jugendwettbewerbes war die Raiffeisenbank Thannhausen eG.

Herr Höfer von der Raiffeisenbank Münsterhausen überreichte die Preise unseren glücklichen Gewinnern.

Sieger Jahrgangsstufe 1 und 2: Helena Müller, Linda Miller, Max Mayer

Sieger Jahrgangsstufe 3 und 4: Luisa Lachenmaier, Adina Miller, Laurena Semle

Fasching

Zur Einstimmung auf die närrische Zeit verwöhnte uns bereits am Mittwoch vor den Ferien das Team um Frau Maier und Frau Drexel vom Gesunden Pausenfrühstück mit einem tollen Faschingsbuffet.

Am Rußigen Freitag durften alle Schülerinnen und Schüler kostümiert in die Schule kommen. Nach der Pause hieß es dann

 

"Meischtr na und Hausa nauf, alles nimmt sein guata Lauf - HIO!"

 

Das bunte Treiben startete mit einer Polonaise, die sich durch das Schulhaus schlängelte und in der Aula endete, wo sich alle versammelten. Hier eröffnete die 1. und 2. Klasse die Faschingsparty mit dem Lied "Faschings-Show". Danach unterhielt uns die 3. Klasse mit einem Tanz zum Lied "Nordlichter". Beim Mitmachtanz "Tschu Tschu wa" der 4. Klasse waren alle mit viel Freude bei der Sache.

Natürlich gab es auch wieder lustige Spiel in den einzelnen Klassenzimmern. Zwischendurch durfte immer wieder nach Herzenslust zu unterhaltsamer Musik in der Aula getanzt werden. Bei so vielen tollen und kreativen Verkleidungen durfte auch eine Kostümprämierung nicht fehlen. Weil so viel Ausgelassenheit auch hungrig macht, spendierte der Förderverein der GS Münsterhausen Krapfen und Küchle für die Faschingsnarren.

Herzlichen Dank an das Team des Gesunden Pausenfrühstücks sowie den Förderverein/Elternbeirat für die leckere Verköstigung und an alle Lehrer und Schüler für die gelungenen Darbietungen!

 

Unser Schul-T-Shirt

Auch wir haben jetzt ein eigenes Schul-T-Shirt. Ob auf Ausflügen, bei Feiern, im Rahmen von Wettbewerben oder einfach auch im Alltag sollen die T-Shirts, die mit dem Logo der Schule versehen sind, getragen werden können. Wir erhoffen uns dadurch die Stärkung des Zusammengehörigkeitsgefühls und der Verbundenheit mit unserer Schule im Sinne eines "Wir-Gefühls" der Kinder, denn Verbundenheit spendet Sicherheit, Freude und Motivation. Und am Ende ist es auch eine nette Erinnerung an die Grundschulzeit.

 

Ein ganz herzlicher Dank geht an unseren Förderverein, der die T-Shirts angeschafft und pro T-Shirt 50% des Preises übernommen hat.

Winterolympiade

Am Freitag wurde an unserer Schule eine Winterolympiade veranstaltet, zu der auch die Vorschulkinder eingeladen waren. Nach einem kurzen Aufwärmpro-gramm zu fetziger Musik konnten die Kinder an fünf verschiedenen Stationen typische Winterdisziplinen erproben. So gab es Schanzenspringen, Skispringen, Rodeln, aber auch Biathlon und Bobfahren. Alle Kinder waren mit viel Freude und Motivation bei der Sache und durften sich anschließend an der Aprè-Ski-Bar mit Obst und Keksen stärken. Am Ende des winterlichen Sportfestes gab es für alle Kinder eine Urkunde für die erfolgreiche Teilnahme.

Ein herzliches Dankeschön geht an Frau Waldvogel, die die Winterolympiade organisierte und die Schüler ihrer 4. Klasse, die die einzelnen Stationen betreuten.

Milchtag

Am vergangenen Mittwoch war die Ortsbäuerin des Bayerischen Bauernverbandes Elisabeth Wiest zu Gast in der 1. Klasse. Sie erzählte den Kindern viel Interessantes rund um das Thema Milch. Dabei erfuhren die Schülerinnen und Schüler nicht nur, was man aus der Milch alles herstellen kann und warum sie so gesund ist, sondern lernten auch den Weg der Milch aus der Kuh heraus bis ins Supermarktregal kennen.

Die leckeren Köstlichkeiten, die man aus der Milch zaubern kann, durften dann alle Schüler und Lehrer an einem „Milchbuffet“ in der großen Pause ausprobieren. Milch, Kakao, Erdbeer- und Bananenmilch, Butter- und Käsebrote, aber auch Müsli, Quark und Joghurt mit Früchten wurden angeboten. Die Platten und Schüsseln waren schnell leer und man sah, dass es den Kindern schmeckte.

 

Der Milchtag wurde auch in diesem Jahr wieder von der Ortsbäuerin Elisabeth Wiest und der Milchbäuerin Adi Maurer organisiert. Unterstützt wurden sie dabei von den Eltern des gesunden Frühstücks.

 

Für die Veranstaltung bedanken wir uns recht herzlich bei allen fleißigen Damen und freuen uns schon jetzt auf den Milchtag im nächsten Schuljahr.

Theaterfahrt

In diesem Jahr ging unsere Theaterfahrt nach Augsburg ins Kulturhaus abraxas. Dort besuchten wir die Vorführung "Der kleine Muck", gespielt vom Moussong Theater. Im Anschluss an die Vorführung stellte sich Herr Tömösy-Moussong noch den neugierigen Fragen unserer Schüler.

Ein herzliches Dankeschön geht an den Förderverein Grundschule Münsterhausen, der wieder die Kosten für die Busfahrt übernommen hat.

3. Adventsbesinnung

In unserer letzten Adventsbesinnung erzählte Herr Rieger die Geschichte von "Weihnachten wird abgeschafft". Im Anschluss berichtete die Klasse 4a, was Weichnachten für sie bedeutet. Die Flötenkinder der Klasse 2a spielten zum Schluss das Lied "Wir sagen euch an den lieben Advent".

Aktion "Glücksbringer"

In der Adventszeit wurden unsere Schülerinnen und Schüler zu "Glücksbringer" für andere und unterstützten die gleichnamige Aktion des Malteser Hilfsdienstes. Kinder, Eltern und Lehrer packten und spendeten Pakete gefüllt mit Grundnahrungsmitteln, Hygieneartikeln und Spielsachen für bedürftige Familien in der Region Gaesti in Rumänien. 50 Kartons, manche weihnachtlich verziert oder mit Geschenkpapier verpackt, konnten dann am vergangenen Freitagvormittag an den Jugendreferenten Roland Grimm übergeben werden. Eifrig halfen Schüler aus jeder Klasse und trugen die schweren Pakete von der Aula zum Transporter des Malteser Hilfsdienstes. Am 25.12.2018 starten dann die beladenen LKWs ihre "Glücksbringer"-Fahrt nach Gaesti, wo die Pakete persönlich von den Maltesermitarbeitern verteilt werden.

 

Herzlichen Dank an alle, die diese tolle Aktion so großartig unterstützt haben!

2. Adventsbesinnung

In der heutigen Adventsbesinnung las uns Frau Wüschem die Geschichte "Des Engels Notenblatt" vor. Einige Kinder der 1. Klasse zeigten die Bilder dazu.

Skipping Hearts - Seilspringen macht Schule!

Auch in diesem Schuljahr fand bei uns wieder der Workshop Rope-Skipping statt. Unter der Leitung von Frau Fickler von der deutschen Herzstiftung erprobten die Schülerinnen und Schüler der dritten Klasse in einem zweistündigen Training unterschiedliche Sprungtechniken und auch kleine Kunststücke mit dem Seil. Anschließend wurden diese stolz einigen Eltern und den anderen Klassen vorgeführt.

Das Herz-Kreislaufsystem fit zu halten, die Koordination zu schulen und dabei auch noch eine Menge Spaß zu haben - der Rope-Skipping-Workshop war definitiv ein schönes Erlebnis für unsere Drittklässler!

Vorlesestunde

Kurz vor dem Weihnachtsfest fand heute bei uns an der Schule eine Vorlesestunde für alle Klassen statt. Voller Vorfreude wählten die Schüler im Vorfeld ihr Lieblingsbuch und die passende Eintrittskarte dazu aus. Danach war die Spannung groß! Welche Lehrerin würde wohl das gewählte Buch vorlesen? Gespannt lauschten alle den weihnachtlichen Geschichten. Leider reichte die Zeit jedoch nicht für das gesamte Buch aus. Am Schluss waren sich alle einig, dass solch eine Vorlesestunde bald wieder stattfinden muss!

Vielen Dank an Frau Waldvogel, die die Vorlesestunde vorbereitet hat.

Besuch des Nikolauses

"Applaus für den Nikolaus" tönte es durch die Aula unserer Schule, als der Nikolaus zu Besuch kam. Bei den Kindern herrschte große Aufregung, den sie warteten bereits sehnsüchtig auf ihn. Nach der Begrüßung erzählte der Nikolaus von sich und entschuldigte sich für seine Verspätung. Anschließend trugen ihm die Schüler der 1. Klasse ein Gedicht vor. Danach richtete der Bischof viele lobende, aber auch ein paar mahnende Worte an die Kinder. Zum Abschluss erhielt jede Klasse vom Nikolaus noch einen Sack gefüllt mit kleinen Geschenken. Dann war es leider auch schon wieder Zeit für den Nikolaus zu gehen.

1. Adventsbesinnung

Am 04.12. kamen alle Schüler in der Aula zusammen, um die erste Kerze am Adventskranz anzuzünden. Mit verschiedenen Geschichten und weihnachtlichen Liedern stimmen wir uns nun jeden Dienstag auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein, intrumental unterstützt werden wir dabei von den Flötenkinder.

 

An diesem Dienstag erzählte uns Frau Mayer die Legende der Heiligen Barbara und überreichte jeder Klasse "Barbarazweige", die hoffentlich an Weihnachten blühen werden. Anschließend führte die 1. und 2. Klasse unter der Leitung von Frau Bischof einen besinnlichen Lichtertanz auf.

Klasse 2a "kocht"

Am letzten Schultag vor den Herbstferien verwandelte sich das Klassenzimmer der 2. Klasse in eine Küche. Heute sollte es Gemüsestreifen mit einem Dip geben. Die Schüler wuschen ihr mitgebrachtes Gemüse, schälten es wenn nötig und schnitten es in kleine Stifte. Für den Dip mischten sie Quark, Joghurt und Milch und würzten mit Salz und Pfeffer. Anschließend verfeinerten sie den Dip noch mit Kresse. Mit großem Appetit ließen sich alle die gesunde Zwischenmahlzeit schmecken.

Zu Besuch beim Bürgermeister

Am Mittwoch, 10.10.2018 besuchte die vierte Klasse zusammen mit ihrer Klassenlehrerin Frau Waldvogel unseren Bürgermeister Herrn Hartinger im Rathaus der Verwaltungsgemeinschaft Thannhausen. Bei einer Führung lernten die Schüler die Räumlichkeiten der Verwaltung kennen. Anschließend stellte sich Herr Hartinger den neugierigen Fragen der Kinder.

Ein herzliches Dankeschön an unseren Bürgermeister und seine Mitarbeiter für den Blick hinter die Kulissen!

"Aufgepasst mit Adacus"

Auch in diesem Schuljahr nahmen die Erstklässler unserer Schule wieder am Verkehrssicherheitstraining des ADAC teil. Simone Kasberger erklärte zusammen mit ihrem Raben "Adacus" auf kindgerechte Art wichtige Sicherheitsaspekte im Straßenverkehr. Unter anderem übte sie mit den Kindern das richtige Verhalten beim Überqueren der Straße am Zebrastreifen und an Fußgängerampeln ein. Als Belohnung für die tolle Mitarbeit erhielt jedes Kind eine Urkunde und einen Adacus-Aufkleber.

Erster Schultag

Der große Tag begann mit einem gemeinsamen Gottesdienst in der Pfarrkirche in Münsterhausen. Anschließend trafen sich die 20 Schulanfänger in der Aula der Grundschule. Dort wurden sie dann mit einer kleinen Feier herzlich willkommen geheißen. Danach gingen die Erstklässler zusammen mit ihrer Klassenlehrerin in ihr Klassenzimmer und erlebten ihre erste Unterrichtsstunde, während die Eltern in der Turnhalle bei einem kleinen Imbiss auf ihre Rückkehr warteten.

Herzlichen Dank an den Elternbeirat, der in jedem Jahr die Bewirtung der Eltern übernimmt!